addictive One

LinkedIn Marketing Agentur

Garantierte Sichtbarkeit im B2B-Umfeld! Nutzen Sie LinkedIn jetzt endlich gewinnbringend und erweitern Sie Ihre Online-Präsenz durch ein genaues Zielgruppentargeting und innovative Nutzungsmöglichkeiten. Jetzt loslegen!

Eine Auswahl an Unternehmen die uns auf ganzer Linie vertrauen

Was ist LinkedIn?

Was ist LinkedIn?

Am 28.12.2002 haben sich fünf Männer zusammengetan und in Mountain View, Kalifornien, ein Social-Media Unternehmen namens „LinkedIn“ gegründet. Heute wird LinkedIn in 26 verschiedenen Sprachen genutzt und verfügt über 19.000 Mitarbeiter an 36 verschiedenen Standorten, welche auf der ganzen Welt verteilt sind. Wie kam es zu dieser Erfolgsgeschichte?

Kontakt aufnehmen  
Was ist LinkedIn?

Die Geschichte von LinkedIn

Über die Gründung
Diese eben angesprochenen fünf Männer heißen Reid Hoffman, Allen Blue, Konstantin Guericke, Eric Ly und Jean-Luc Vaillant und veröffentlichten ihre Social-Media Website letztendlich am 05.05.2003. Von dort an ging es steil Bergauf mit LinkedIn! Seit 2009 gibt es das Netzwerk auch in Deutschland und im Jahr 2014 war es bereits an der zwölften Stelle der meistbesuchten Websites weltweit.

Der Verkauf an Microsoft
Am 13.06.2016 wurde diese Social-Media Plattform dann für 26,2 Milliarden US-Dollar von Microsoft aufgekauft und die Übernahme wurde im Dezember 2016 abgeschlossen. Nach eigenen Angaben hatte das Netzwerk 2018 dann bereits eine halbe Milliarde Nutzer, wobei die aktuellen Zahlen sogar noch deutlich darüber liegen. Aus dieser doch recht simplen Ideen der fünf Männer, ist mittlerweile also ein sehr großes und bedeutsames soziales Netzwerk mit vielen Nutzern geworden. Doch was ist eigentlich die Idee hinter LinkedIn und welches Ziel verfolgt die App?

Unterstützung sichern 
Was ist LinkedIn?

Das Ziel von LinkedIn

LinkedIn – Ein social Media wie jedes andere?
LinkedIn ist vom Grundgedanken erstmal ähnlich aufgebaut wie viele der anderen social Medias, die Sie bereits besser kennen. So wie auch bei Facebook oder Instagram(Siehe auch: Facebook / Instagram Ads), kann man sich auch bei LinkedIn ein Profil erstellen, welches nach den eigenen Vorstellungen und Wünschen gestaltet und mit individuellen Inhalten geschmückt werden kann. Es können Bilder oder auch Texte hochgeladen werden, man kann andere Profile besuchen und Nachrichten an sie verschicken oder auch mit den Beiträgen der anderen Profile interagieren. Doch was ist dann das Besondere an LinkedIn? Warum wird dieses social Media so viel genutzt, wenn es auf den ersten Blick doch eigentlich genau die gleichen Funktionen hat, wie die Konkurrenz von Mark Zuckerberg?

Der Unternehmensfokus von LinkedIn
Schon beim zweiten Hinschauen fällt auf, dass die Apps nämlich gar nicht so gleich sind, wie sie hier von uns beschrieben wurden, sondern sich in ihrer Grundidee deutlich unterscheiden, auch wenn der Aufbau erstmal ähnlich erscheint.

Termin vereinbaren  




LinkedIn hat nämlich gar nicht das Ziel, einzelne Individuen miteinander zu verlinken, sondern fokussiert sich auf Unternehmen.

B2B
Das ist ein elementarer Unterschied und hebt dieses social Media von den anderen ab (Siehe z.B. auch: TikTok Ads)! Zwar ist es auch hier möglich, sich ein individuelles Profil zu erstellen, es gibt aber eben noch die zusätzliche Möglichkeit, sich ein Unternehmensprofil zu erstellen, was bei Instagram und Co. nicht machbar ist. Und genau darin liegt auch das Ziel von LinkedIn: LinkedIn will Unternehmen miteinander verlinken und fokussiert sich eher auf die Business-to-Business Interaktionen, als auf die Interaktionen zwischen Einzelpersonen. Wie das nun alles funktioniert und welche Vorteile der Gebrauch dieses Netzwerkes mit sich bringt, wollen wir Ihnen nun in den nächsten Abschnitten erläutern und Sie auf Ihrem Weg unterstützen, der Sie zu einem effektiven und profitablen Umgang mit LinkedIn führen wird.

Nutzungsmöglichkeiten von LinkedIn

Welche Nutzungsmöglichkeiten bietet LinkedIn?

Gerade eben haben wir einen groben Überblick über, und ein rudimentäres Gefühl für, das social Media LinkedIn bekommen. Im Anschluss wollen wir nun auf die Funktionsweise und auf die Nutzungsmöglichkeiten von ebendiesem eingehen und betrachten, wie man LinkedIn so verwenden kann, dass es Ihnen und Ihrem Unternehmen maximale Vorteile bringt.

Angebot einholen 
Nutzungsmöglichkeiten von LinkedIn

Ihr LinkedIn Profil

Wie sollte mein Profil aussehen?
Beginnen wollen wir dafür zunächst mit Ihrem Profil. Dieses bildet die Basis für alles Weitere und wir sehen uns nun einmal genauer an, wie es gestaltetet und aufgebaut werden sollte, damit einem effektiven Marketing über LinkedIn nichts mehr im Wege steht.

Ihr Profilbild
Grundsätzlich kann erst einmal gesagt werden, dass Sie die Möglichkeiten, die LinkedIn Ihnen bietet, auch nutzen sollten. Stellen Sie z.B. auf jeden Fall ein Profilbild mit einer ordentlichen Bildqualität ein, damit potentielle Kunden von Ihnen direkt wissen und einschätzen können, mit wem Sie es zu tun haben werden. Studien haben mittlerweile bewiesen, dass die Wahrscheinlichkeit siebenmal so gering ist, dass eine Person auf Ihr Profil klickt, wenn Sie kein Profilbild eingestellt haben. Doch auch wenn die Wahrscheinlichkeit schonmal deutlich höher ist, wenn Sie überhaupt ein Profilbild hochgeladen haben, sollten Sie dennoch nicht völlig außeracht lassen, wie dieses Profilbild wirkt. Lächeln Sie und achten Sie auf eine freundliche Ausstrahlung und der erste Eindruck bei den Besuchern Ihres Profils ist schonmal positiv!

Ihre Überschrift
Außerdem stellt Ihnen LinkedIn 120 Zeichen zur Verfügung, die Sie als Überschrift für Ihre Profession nutzen können. Individualisieren Sie diese und nutzen Sie einen branchenspezifischen Wortschatz, der Ihr Wissen und Ihre Kompetenz von vornerein schonmal bestätigt, ohne dass der potentielle Kunde überhaupt schon ein Erstgespräch mit Ihnen hatte. Zudem fallen Sie durch eine individuelle, professionelle Überschrift direkt schonmal ins Auge und Sie generieren durch diese Kleinigkeit bereits ein Unterscheidungsmerkmal, das Sie von der zahlreichen Konkurrenz in Ihrer Branche absetzt.

Ihre angebotenen Kontaktmöglichkeiten
Ein weiterer wichtiger Punkt ist, dass Sie Kontaktmöglichkeiten in Ihr Profil einbauen sollten, die möglichst vielseitig sind und alle Präferenzen abdecken. Verlinken Sie Ihre anderen sozialen Medien, nennen Sie Ihre E-Mail-Adresse und geben Sie dem Besucher die Möglichkeit, Sie auch telefonisch zu erreichen. Durch dieses vielfältige Angebot sorgen Sie dafür, dass es keine Person gibt, die nur aus dem Grund keinen Kontakt zu Ihnen aufnimmt, weil Sie über den von dieser Person bevorzugten Weg nicht erreichbar sind, obwohl diese Person eigentlich Interesse hätte. Fügen Sie außerdem CTAs (Call-to-Action) ein, damit die Besucher Ihres Profils immer wieder daran erinnert werden, dass Sie bei Interesse oder bei Fragen immer für sie zur Verfügung stehen.

Ihre URL-Adresse
Ein Punkt, der vielleicht nicht so relevant erscheint, das aber auf jeden Fall ist, ist der Punkt, dass Sie eine einfache und passende URL-Adresse für Ihr Profil hinterlegen sollten. Verzichten Sie auf kryptische URLs und sorgen Sie dafür, dass Sie einfach zu finden sind und man sich Ihr Profil leicht merken kann. Das wird Ihnen einen großen Vorteil einbringen!

Ihre Beschreibung
Zudem können Sie in Ihrem Profil eine Beschreibung hinzufügen, die maximal 2000 Zeichen betragen darf. Doch erschlagen Sie Ihre Profilbesucher nicht mit Texten! Achten Sie darauf, dass Sie kurz und prägnant alles aufzählen wofür Sie stehen und was Ihnen wichtig ist und vermeiden Sie „Geschwafel“, einfach nur um die Zeichen vollzubekommen.

Ihr Standort
Ein letzter Punkt, den wir hier im Bereich Ihres Profils noch anbringen wollen, ist, dass Sie einen lokalen Standort an Ihr Profil koppeln sollten. Sagen Sie den Nutzern, wo Sie persönlich zu finden sind und sorgen Sie so für ein lokales Targeting. Gerade wenn Sie Dienstleistungen anbieten, die Face-to-Face stattfinden, ist dieser Punkt essenziell für Sie. Doch auch alle anderen sollten ihn nicht außer Acht lassen und ihre Location mit angeben!

Unterstützung sichern  
Nutzungsmöglichkeiten von LinkedIn

Jobs und Aufträge finden

Weitere Tools von LinkedIn
Sie wissen nun schon einiges darüber, wie ein LinkedIn-Profil aufgebaut ist und haben auch schon ein paar Kenntnisse darüber erworben, was bei der Erstellung von ebendiesem am Besten beachtet werden sollte. Doch LinkedIn bietet Ihnen noch ganz andere hilfreiche Tools, auf die wir nun noch eingehen wollen.

Zugang zu Menschen, die etwas zu sagen haben
Oben wurde bereits angedeutet, dass LinkedIn die wichtigste Plattform für B2B ist. Es hat über 26 Millionen Unternehmen als Mitglieder und ca. 15 Millionen aktive Stellenangebote. Das Besondere ist aber außerdem zusätzlich noch, dass vier von fünf LinkedIn-Nutzern Einfluss auf geschäftliche Entscheidungen in ihren jeweiligen Unternehmen haben. Das bedeutet, dass Sie durch LinkedIn eine einzigartige Chance geboten bekommen, um Aufträge an Land zu ziehen. Denn wenn Sie die Besucher Ihres Profils davon überzeugen können, dass Sie der Richtige für diesen Job sind, haben Sie höchstwahrscheinlich sofort einen Entscheidungsträger des Unternehmens überzeugt und eine Conversion ist nicht mehr weit. Außerdem fungiert LinkedIn, mehr als alle anderen sozialen Medien, als Ort, an dem wirklich nach Unternehmen gesucht wird, die für Aufträge in Frage kommen. Wenn Sie hier zu überzeugen wissen, können Sie viele neue Jobs und Aufträge sicherstellen.

Eigene Dienstleister finden
Natürlich können Sie sich diesen Punkt auch selber zugute machen und nach Unternehmen suchen, die Aufträge von Ihnen übertragen bekommen sollen und mit denen Sie gerne zusammenarbeiten wollen. LinkedIn bietet da unzählige Möglichkeiten und Ihnen sind keine Grenzen gesetzt.

Kontakt aufnehmen  
Nutzungsmöglichkeiten von LinkedIn

Neue Mitarbeiter finden

Auf der Suche nach neuen Mitarbeitern?
Vielleicht sind Sie gerade aber auch auf der Suche nach neuen Mitarbeitern. Auch hierbei kann LinkedIn sehr nützlich sein! Es bietet Ihnen nämlich die Möglichkeit, ein professionelles Employer Branding zu betreiben und Ihr Unternehmen als einzigartig und besonders ansprechend zu präsentieren. Was bieten Sie? Warum sind Sie der perfekte Arbeitgeber?

Zugang zu qualifizierten Arbeitssuchenden
Denn es sind eben nicht nur Unternehmer auf LinkedIn unterwegs, sondern es gibt, wie bereits erwähnt, auch Einzelpersonen, die gerade arbeitssuchend sind und schon bald zu Ihren Angestellten werden könnten. Durch LinkedIn können Sie die Sichtbarkeit Ihres Unternehmens online steigern und so dafür sorgen, dass Sie möglichst viele Bewerbungen kriegen, um genau den passenden Mitarbeiter für Ihr Unternehmen zu finden.

Wir helfen!
Bei diesem Vorgehen wollen wir Sie gerne unterstützen und mit Ihnen dafür sorgen, dass Sie sich in Zukunft vor Bewerbungen kaum noch retten können, wenn Sie auf der Suche nach neuen Mitarbeitern sind. Überzeugen Sie sich von unserer Agentur und unserem Service und lassen Sie uns gemeinsam eine Strategie erarbeiten, die Ihnen Reichweite und Erfolge einbringen wird. Jetzt einen Termin für eine Beratung vereinbaren und schon bald von unseren Experten lernen!

Termin vereinbaren  
Nutzungsmöglichkeiten von LinkedIn

Newsletter

„Newsletter? Es gibt doch den klassischen Post?“
Ein weiteres Tool, welches LinkedIn Ihnen bietet, sind die Newsletter. Doch was bringen diese? Sie können selbstverständlich über die klassischen Posts darüber informieren, was in Ihrem Unternehmen gerade so passiert oder welche Angebote und Rabattaktionen es zur Zeit bei Ihnen gibt. Das Problem an dieser Variante ist einfach, dass dieses Marketing, wie auch bei allen anderen social Medias, davon abhängig ist, dass der Algorithmus Ihren Post an eine möglichst große Zielgruppe ausstrahlt. Wenn dies nicht passiert, kann es dazu kommen, dass Menschen Ihren Post gar nicht erst sehen, obwohl sie vielleicht Interesse gehabt hätten, wenn sie ihn gesehen hätten und Ihre Marke unbekannt bleibt.

Der Vorteil von Newslettern
Deshalb ist ein Newsletter eine gute Möglichkeit, um dem entgegenzuwirken. Hat sich ein Nutzer einmal dafür entschieden, Ihren Newsletter zu abonnieren, dann bekommt er diesen immer, unabhängig von Algorithmus ausgespielt. Das ist ein enormer Vorteil! Zwar ersetzt ein Newsletter niemals den klassischen Post, da durch Posts auch neue Zielgruppen angesprochen werden, er ist aber eine sehr sinnvolle Ergänzung, um einen bereits überzeugten Kundenstamm über Ihre aktuellen Neuigkeiten zu informieren.

Wenn Sie sich nun denken, dass Sie dieses Tool gerne einmal ausprobieren würden, stehen wir Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite! Wir führen eine Analyse durch und sorgen dafür, dass Ihre Brand sich die Vorteile eines Newsletters zu Nutze macht.

Unterstützung sichern  
Nutzungsmöglichkeiten von LinkedIn

Networking

Die LinkedIn Gruppen
Da es bei LinkedIn um B2B geht, ist das Networking ein wichtiger und großer Bestandteil dieses sozialen Mediums. Genau hierfür gibt es die LinkedIn Gruppen, die Ihnen zwei Möglichkeiten bieten. Eigene Gruppen erstellen oder anderen Gruppen beitreten: Zum einen können Sie eine eigene Gruppe in Ihrer Brache erstellen und Ihr bereits bestehendes Netzwerkt in ebendiese Gruppe einladen. Die zweite Möglichkeit ist es, einer bereits vorhandenen Gruppe beizutreten.

Vorteile dieser Gruppen
Diese Gruppen können Ihnen als Unternehmen einen großen Mehrwert bieten, da Sie sich mit anderen Unternehmern aus Ihrer Branche austauschen und voneinander lernen können.

Angebot einholen  




Da gerade die Marketing-Welt vom Konkurrenzgedanken geprägt ist, bieten diese Gruppen eine erfrischende Abwechslung, da es eben nicht um Konkurrenz geht, sondern darum, sich gegenseitig zu helfen und zu unterstützen. Diskutieren Sie, tauschen Sie sich aus und sorgen Sie dafür, dass es zu einem qualitativen Austausch kommt. Außerdem sorgen Sie durch diese Gruppen dafür, dass Sie Ihre Markenbekanntheit steigern. Denn Menschen, die nach Dienstleistern in Ihrer Branche suchen, finden vielleicht genau diese Gruppe und sehen dann, dass auch Ihr Unternehmen teil davon ist. Neben dem Aspekt des gegenseitigen Helfens, sorgen diese LinkedIn Gruppen also zusätzlich noch für einen Pool an neuen Kunden. Kann man da überhaupt noch meckern?

Vorteile von LinkedIn

Vorteile von LinkedIn Marketing

Wir haben nun schon gesehen, welche Nutzungsmöglichkeiten uns LinkedIn bietet und wollen im Folgenden noch ein bisschen genauer auf die Vorteile dieses sozialen Netzwerkes eingehen. Warum lohnt es sich, Marketing auf diesem Wege zu betreiben, obwohl es doch ein Dutzend andere Optionen gibt, die auch alle effektiv und gut erscheinen? Wir ordnen dies nun einmal für Sie ein und sorgen für Aufklärung!

Termin vereinbaren  
Vorteile von LinkedIn

LinkedIn Ads

LinkedIn Ads - Die Werbung bei LinkedIn
Den großen Vorteil, welchen Sie durch ein herausstechendes und ansprechendes Profil erlangen können, haben wir nun bereits erläutert. Damit unterscheidet sich LinkedIn von vielen anderen sozialen Netzwerken, die für das B2B-Umfeld weniger gut geeignet sind. Dennoch kann man diese anderen Netzwerke nutzen, um auf ihnen Werbung zu schalten und diese Option gibt es auch hier: Die LinkedIn Ads!

Sponsored Content
Es werden Ihnen drei Möglichkeiten gegeben, um Ihre Anzeigen bei LinkedIn auszuspielen. Die erste Möglichkeit ist der „Sponsored Content“. Diese Anzeigen werden im Newsfeed in Form von Bildern oder Videos ausgespielt.

Message Ads
Die zweite Möglichkeit sind die „Message Ads“. Diese Form der Ads sind Direktnachrichten an aktive Nutzer und steht somit für eine sehr persönliche Werbung.

Text Ads
Die dritte Möglichkeit ist der Klassiker der Werbung und nennt sich bei LinkedIn „Text Ads“. Hierbei haben Sie die Möglichkeit, Ihre Werbung als Kombination aus Bild und Text zu gestalten. Diese Form ähnelt also den Formen, die Sie wahrscheinlich auch aus den anderen sozialen Netzwerken bereits kennen (Siehe z.B.: Facebook Ads).

Kontakt aufnehmen  
Vorteile von LinkedIn

Zielgerichtetes Marketing

Haargenaues Targeting
Ein weiterer großer Vorteil, auf den wir in diesem Zusammenhang eingehen möchten, ist, dass bei LinkedIn ein sehr genaues und zielgerichtetes Marketing möglich ist. Auf diese Targetingoptionen ist LinkedIn selber ziemlich stolz und wirbt auf ihrer Website sehr offensiv mit ebendiesen.

Unternehmens-Targeting
Zur Verfügung stehen jedem Nutzer erst einmal drei Optionen für das Anzeigen-Targeting. Die erste Option ist das Unternehmens-Targeting. Hierfür nutzt LinkedIn die Strategie der Account Based Marketing-Kampagnen (ABM-Kampagnen). Doch was ist das überhaupt? ABM ist eine Marketingstrategie im B2B-Bereich, bei der Sie sich erst ganz konkrete Unternehmen aussuchen und Ihre Werbekampagnen individuell auf diesen Unternehmensstamm zuschneiden. Dafür laden Sie die von Ihnen zuvor erstellte Unternehmensliste bei LinkedIn hoch und erstellen im Anschluss Ihre Werbekampagne, die nur an diese Unternehmen ausgestrahlt werden soll. Diese Form des Marketings ist also nicht für die breite Masse gedacht. Doch wenn Sie sich Ihrer Zielgruppe ganz klar bewusst sind, gibt es wohl keine präzisere und genauere Targetingoption, als das ABM bei LinkedIn. Natürlich können Sie aber auch hier Unternehmens-Targeting betreiben, indem sie demographische Daten der Unternehmen (bzw. der Unternehmer) angeben, an die die Werbungen ausgespielt werden sollen.

Kontakt-Targeting
Die zweite Option ist das Kontakt-Targeting. Mit Hilfe von Kontaktlisten, welche Sie ebenfalls auf LinkedIn hochladen können, können Sie sowohl neue Kunden anwerben, als Bestandskunden mit Ihren Werbungen ansprechen. Dafür laden Sie entweder eine E-Mail-Liste bei LinkedIn hoch, oder Sie verknüpfen Ihr LinkedIn-Profil mit Ihrer Kontakt-Management-Plattform, falls Sie über eine solche verfügen. Auch diese Variante sorgt also für ein sehr genaues Targeting, mit dem LinkedIn stark wirbt.

Retargeting
Die letzte der drei Optionen ist das Retargeting. Dabei richten Sie Ihre Kampagne an die Leute, die bereits mit Ihrer Marke interagiert haben. Diese Leute haben nämlich bereits ein potentielles Interesse an Ihnen und Ihren Produkten gezeigt und müssen anders angesprochen werden, als die Nutzer, die Sie als Unternehmen noch gar nicht kennen.
Wie Sie sehen, bietet LinkedIn Ihnen also Möglichkeiten für ein sehr zielgerichtetes Marketing an, die Sie so bei anderen Netzwerken nicht kriegen würden. Gerne helfen wir Ihnen dabei, hier den Überblick zu behalten, eine Analyse durchzuführen und gemeinsam im Team zu entscheiden, welche Variante die beste Lösung für Sie persönlich ist!

Unterstützung sichern  
Vorteile von LinkedIn

Gesponsorte oder kostenlose Stellenanzeigen

Kostenlose Stellenanzeigen?
Warum sollte man für etwas zahlen, was man auch kostenlos bekommen könnte? Wenn man sich einmal die Preismodelle von LinkedIn anschaut, dann stellt man sich genau diese Frage. Denn es fällt schnell auf, dass ein großer Vorteil von LinkedIn ist, dass sogar kostenlos Stellenanzeigen geschaltet werden können. Diese bieten dem Werbenden zwar weniger Handlungsoptionen, als die kostenpflichtigen, gesponsorten Stellenanzeigen, sind aber gerade für die Leuten eine hervorragende Möglichkeit, die vielleicht nicht mehr genug Werbebudget für LinkedIn-Werbungen zur Verfügung stehen haben.

Unterschiede zur kostenpflichtigen Variante
Eine Unterscheidung dieser beiden Stellenanzeigentypen ist z.B., dass die kostenlosen Stellenanzeigen zwar in den Suchergebnissen erscheinen, jedoch erst nach den Stellenanzeigen, für die bezahlt wurde. Auch hier finden wir also das allseits bekannte Online-Marketingprinzip: Wer zahlt, taucht in den Suchergebnissen weiter oben im Ranking auf(Siehe in diesem Zusammenhang auch: Google Ads). Außerdem können Sie mit der kostenlosen Variante immer nur maximal eine Stellenanzeige zeitgleich schalten, wohingegen es diese Grenze nicht gibt, wenn Sie die gesponsorten Stellenanzeigen verwenden. Weitere Leistungen, die nur bei den gesponsorten Anzeigen möglich sind, sind, dass qualifizierte und passende Kandidaten Push-Benachrichtigungen auf ihr Smartphone bekommen, wenn Sie eine Stellenanzeige veröffentlichen, die zu diesen Personen passen könnte. Außerdem bietet Ihnen LinkedIn mit der kostenpflichtigen Variante die Möglichkeit, über LinkedIn sofort einen Videoanruf zu starten und den Bewerber kennenzulernen. Diese gesponsorten Anzeigen haben also definitiv ihre Daseinsberechtigung und auch ihre Vorteile. Dennoch sollte positiv vermerkt werden, dass LinkedIn diese kostenlose Option überhaupt anbietet, zumal viele andere soziale Netzwerke nur mit bezahlter Werbung arbeiten.

Angebot einholen  
Vorteile von LinkedIn

Kontrollierbare Kosten

Dank LinkedIn die Werbekosten im Überblick behalten?
Wenn Sie sich nun aber doch für die kostenpflichtige Variante entschieden haben, mag niemand zu hohe Preise und plötzliche Kosten, mit denen Sie vorher gar nicht gerechnet haben. Diese Punkte möchte LinkedIn verhindern und wirbt mit flexiblen Preismodellen und individuell planbaren Kosten. Sie können also entscheiden, wie viel Sie für die Werbungen auf LinkedIn ausgeben wollen und bekommen dann die maximale Performance für Ihr Geld. Soweit die Theorie! Doch trifft diese auch zu?

Wie läuft die Bezahlung bei LinkedIn?
Bei LinkedIn können Sie zwischen zwei Budgetformen wählen: Erstens dem Tagesbudget und zweitens dem Gesamtbudget. Wenn Sie sich für eines von diesen beiden Modellen entschieden haben, können Sie wählen, wie hoch Ihr Finanzvolumen sein soll und Ihre Stellenanzeige sofort wieder entfernen, sobald Sie die Stelle besetzt haben.

Termin vereinbaren  



LinkedIn arbeitet dabei nach der Auktionsstrategie und Ihre Anzeige erscheint höher in den Suchergebnissen und wird von LinkedIn stärker beworben, wenn Sie mehr für Ihre Anzeige zahlen, als die Konkurrenz. Ihre Abrechnung erfolgt mit Pay-per-Click, was so viel heißt, wie, dass Sie nur zahlen, wenn mögliche Kandidaten Ihre Stellenanzeige anklicken. Wenn Ihre Anzeige von LinkedIn zwar bei einer Person beworben wird, diese aber kein Interesse hat und Ihre Anzeige nicht aufruft, müssen Sie nichts zahlen. Ihre Ausgaben werden dann täglich berechnet und sind auf Ihrem Konto einsehbar.

Melden Sie sich bei uns!
Demnach haben LinkedIn Stellenanzeigen einige Vorteile. Ihre Kosten sind bis auf den Cent genau planbar und zu jeder Zeit einsehbar. Außerdem zahlen Sie nur, wenn Ihre Anzeige auch was bringt, also wenn ein Interessent auch wirklich auf die Anzeige klickt. Gerne steigen wir, als Experten, mit Ihnen in das Feld der gesponsorten Stellenanzeigen ein und unterstützen Sie dabei, Bewerbungen digital zu generieren und genau den richtigen Angestellten für Sie zu finden!

Vorteile von LinkedIn

Hohe Lead Rate

Die Conversion Rate
Mehrere Studien haben sich inzwischen mit der Conversion Rate beschäftigt und beforscht, wie die Conversion Rate aussieht, die durch Werbung auf den verschiedenen sozialen Netzwerken entsteht (Siehe: Conversion Rate Optimierung). Dabei kam heraus, dass der Traffic, welcher durch LinkedIn-Werbungen entsteht, die höchste Conversion Rate aller sozialen Netzwerke nach sich zieht. Damit steht LinkedIn in dieser Kategorie vor Facebook, Instagram oder auch Twitter.

Die Kontaktformulare bei LinkedIn
Das liegt unter anderem an den Formularen von LinkedIn, die für eine besonders hohe Lead-Generierung sorgen. Denn aufwändige Formulare, in denen viele Fragen beantwortet werden müssen, werden von möglichen Interessenten oft schnell wieder verlassen, obwohl eigentlich ein Interesse bestehen würde. Bei LinkedIn wird dieses Formular aber automatisch mit den Profildaten der Nutzer ausgefüllt und kann dann mit nur einem Klick abgeschickt werden. Die Hürde ist also deutlich geringer, als wenn all diese Daten händisch eigegeben werden müssten. Wir wollen Ihnen dabei helfen, diese Chance, die LinkedIn Ihnen dadurch bietet, richtig zu nutzen, um mehr Leads zu generieren.

Unterstützung sichern  
Vorteile von LinkedIn

Markensichtbarkeit

Markenbekanntheit durch möglichst vielseitige Marketingkanäle
Ein letzter großer Vorteil, den wir hier noch ansprechen wollen, ist, dass Sie durch LinkedIn eine erhöhte Markensichtbarkeit und Reichweite erreichen können. Das ist natürlich auch völlig logisch, wenn man sich einmal überlegt, dass jeder zusätzlich bespielte Kanal dafür sorgt, dass Ihr Unternehmen bekannter wird. Denn auch bei LinkedIn gibt es Nutzer, die keine anderen sozialen Medien nutzen und die Sie deshalb auch nur dann erreichen können, wenn Sie auch auf LinkedIn präsent sind. Durch LinkedIn können Sie gerade in der B2B-Branche bewirken, dass andere Unternehmer durch Ihre Posts und Beiträge einen authentischen Einblick in Ihr Unternehmen erlangen und sich dadurch vielleicht für Sie, als Unternehmen, entscheiden und mit Ihnen zusammenarbeiten möchten. Lassen Sie diese Möglichkeit also nicht einfach verstreichen und melden Sie sich bei uns! Wir, als Agentur, sorgen mit unserem Service für mehr Markenbekanntheit und eine bessere Performance von Ihnen im Netz!

Termin vereinbaren  
Unsere Tipps

Was bei LinkedIn sonst noch zu beachten ist

Wir haben nun schon einiges über LinkedIn und seine Vorteile erfahren und auch über dessen Funktionsweise geredet. Abschließend wollen wir nun noch auf einzelne, von uns als wichtig erachtete Tipps eingehen, die dafür sorgen werden, dass Ihr „LinkedIn-Game“ aufs nächste Level gehoben wird!

Kontakt aufnehmen  
Unsere Tipps
Unsere Tipps

Profilempfehlungen sammeln

Wie funktionieren solche Empfehlungen?
Dieser Tipp ist einer, den Sie zwar nicht selber erledigen, aber dennoch aktiv beeinflussen können. Es handelt sich hier nämlich um Profilempfehlungen von z.B. zufriedenen Kunden, die bereits mit Ihnen zusammengearbeitet haben oder auch von zufriedenen Angestellten, die gerade bei Ihnen arbeiten. Diese Personen können Ihnen auf LinkedIn Empfehlungen geben und über ihre Erfahrungen mit Ihnen als Unternehmen berichten.

Über die Relevanz solcher Empfehlungen
Wie wichtig solche Empfehlungen sind, wissen nicht nur Unternehmer, sondern auch jede andere Person, die schonmal auf Google nach Bewertungen von einer Pizzeria geschaut hat, die eventuell besucht werden sollte. Diese Empfehlungen fungieren nämlich als Art Referenz und bestätigt potentielle Interessenten darin, mit Ihnen zusammenzuarbeiten, da bereits gute Erfahrungen mit Ihnen als Unternehmen gemacht wurden. Bitten Sie deshalb Ihre Angestellten um solche Empfehlungen und erinnern Sie Ihre Kunden, nach einer erfolgreichen Zusammenarbeit freundlich daran, Sie auf LinkedIn zu empfehlen. Selbstverständlich sollten Sie diesen Gefallen dann auch erwidern und die andere Person als kompetenten Angestellten oder freundlichen Kunden empfehlen.
Sie können sich gar nicht vorstellen, wie viel Ihnen diese Rezensionen für zukünftige Aufträge bringen werden und wie viele neue Follower sie gewinnen werden!

Angebot einholen  
Unsere Tipps

Keywordoptimierung

Ihre Profilbeschreibung
Auch der Punkt der Keywordoptimierung ist nicht zu unterschätzen. In Ihrer Profilbeschreibung stehen Ihnen 2.000 Zeichen zur Verfügung, um zu erklären, um was für ein Unternehmen es sich bei Ihnen handelt und wer Sie überhaupt sind. Sie können z.B. darauf eingehen, was Ihre Ziele sind oder auch was Ihre Stärken sind. Aber Sie sollten auf keinen Fall die Keywordoptimierung außeracht lassen!

„Füttern“ Sie den Algorithmus
LinkedIn Vorschläge funktionieren nämlich, genauso wie auch bei allen anderen social Networks (Siehe z.B. TikTok Ads), über einen Algorithmus, der verschiedenen Nutzern Ihr Profil vorschlägt. Sie sollten deshalb stehts daran denken, welche Keywords wohl wichtig sind, wenn es um Ihre Branche geht und wonach Leute wohl suchen, wenn sie nach Unternehmen aus Ihrer Branche suchen. Dieser Bereich der Keywordoptimierung ist gerade für Anfänger gar nicht so leicht zu durchschauen, weil oftmals gar nicht klar ersichtlich ist, worauf der jeweilige Algorithmus wert legt. Deshalb sind wir für Sie da und helfen Ihnen mit unseren Analytics gerne dabei, die richtigen Keywords zu verwenden! Vereinbaren Sie noch heute einen Termin für eine Beratung und lassen Sie uns gemeinsam im Team Lösungen finden, die Ihr Profil im Algorithmus nach oben katapultieren wird.

Termin vereinbaren  
Unsere Tipps

Aktiv bleiben

Auf den eigenen Kanälen aktiv bleiben
Abschließend haben wir noch einen letzten, wichtigen Tipp für Sie: Bleiben Sie aktiv auf der Plattform! Laden Sie Postings hoch, in denen Sie über Ihr Unternehmen berichten. Haben Sie neue Partnerschaften? Haben Sie neue Mitarbeiter? Berichten Sie über Ihr Unternehmen und bieten Sie Ihren Followern einen aktuellen und authentischen Einblick, der mögliche Kunden von Ihnen überzeugen wird!

Unter anderen Kanälen aktiv bleiben
Seien Sie außerdem auch auf anderen Profilen aktiv und interagieren Sie mit anderen Unternehmen!

Unterstützung sichern  



Liken Sie andere Postings und kommentieren Sie unter anderen Beiträgen. All diese Dinge sorgen für eine erhöhte Markenpräsenz auf LinkedIn und außerdem dafür, dass Sie als Unternehmen gesehen werden. Es reicht leider schon lange nicht mehr aus, einmal ein Profil zu erstellen und dann auf die Ergebnisse zu warten. Sie müssen aktiv bleiben!

Wir unterstützen Sie dabei!
Doch natürlich ist auch uns klar, dass Sie Unternehmer und nicht Influencer sind. Gerne helfen wir Ihnen bei diesen Tätigkeiten und bei dieser Form des Advertisings und sorgen dafür, dass Sie auf LinkedIn eben nicht untergehen, sondern immer wieder für neue und frische Projekte an Land ziehen!

Unsere Tipps

Auf dem Laufenden bleiben

Profilaktualität
Der erste Tipp ist zwar wenig überraschend, aber dennoch extrem wichtig. Er lautet nämlich „Profilaktualität“ und sollte von Ihnen stehts bedacht werden! Halten Sie Ihr Profil steht auf dem Laufenden und aktualisieren Sie gegebenenfalls überholte Informationen.

Ein praktisches Beispiel
Als Sie Ihr Unternehmensprofil bei LinkedIn erstellt haben, hatten Sie bereits eine Website und haben diese auch bei LinkedIn hinterlegt. Mittlerweile hat sich diese aber geändert oder Sie haben sich einfach für eine neue URL-Adresse entschieden und die Verlinkung bei LinkedIn ist nicht mehr aktuell. Wenn nun potentielle Kunden über LinkedIn auf Ihre Website gelangen wollen, funktioniert dies logischerweise nicht mehr und der potentielle Kunde entfernt sich vielleicht wieder von Ihrem Unternehmen. Das ist zwar ein ziemlich drastisches Beispiel, zeigt aber dennoch, dass Sie Ihr Profil stehts aktuell halten sollten. Dabei ist es egal, ob Ihr mittlerweile einen andren Slogan hat oder Ihre Mitarbeiterzahl sich von 3 auf 15 verändert hat.

Keine bösen Überraschungen provozieren
Passen Sie diese Informationen auch in Ihrem Unternehmensprofil an und gewährleisten Sie dadurch, dass Nutzer, die Ihre LinkedIn-Seite besuchen, keine falschen Informationen erhalten und im Endeffekt von anderen Gegebenheiten überrascht werden.

Kontakt aufnehmen  
Unsere Tipps

Profil Optimierung

Kostenlose Werbung durch ein optimiertes Profil
Auch dieser Tipp bezieht sich wieder auf Ihr Profil. Vielleicht sind Sie mittlerweile bereits genervt von den vielen Abschnitten und Tipps zum Thema „Profil“. Doch LinkedIn ist eines der wenigen sozialen Netzwerke, auf denen auch organisch noch wirklich gute Ergebnisse erzielt werden können (auch möglich bei z.B. Google, durch SEO) und das funktioniert nun mal über Ihr Profil. Genau deshalb schenken wir diesem Thema auch solch eine Aufmerksamkeit und wollen Ihnen gerne dabei helfen, Ihr Profil zu optimieren und dadurch Ergebnisse zu sehen, ohne viel Geld für Werbung auszugeben.

Beweisen Sie, dass Sie gut sind!
Was meinen wir nun also mit Profil Optimierung? Generell gilt in Bezug auf Ihr Profil, dass Sie so viele Informationen wie möglich, über Sie und Ihr Unternehmen nennen sollten. Laden Sie Zertifikate hoch, die Ihr Können beweisen und zählen Sie all Ihre Qualifikationen auf. Nennen Sie bereits erreichte Erfolge und große Partner, mit denen Sie bereits zusammengearbeitet haben. All diese Dinge werden nämlich dafür sorgen, dass Sie kompetent und vertrauenswürdig auf potentielle Kunden wirken und genau das sollte Ihr Ziel sein.

Angebot einholen  
Testimonials

Dafür lieben unsere Kunden uns!

Wunderbare Zusammenarbeit!

Daniel hat uns beim Aufbau unseres Shopsystems begleitet -Wir sind von WooCommerce auf Shopware gewechselt - und wir haben uns über den ganzen Prozess top beraten gefühlt.
Der Shop ist perfekt geworden!

Monja Kleine
Leiterin der Marketingabteilung

Daniel ist super was die Umsetzung von SEA-Kampagnen angeht

Die Kommunikation läuft super einfach und unkompliziert ab. Auf Anregungen wird super schnell reagiert und Maßnahmen entsprechend umgesetzt. insgesamt eine super Zusammenarbeit!

Julian Hauner
Online Marketing
Rückruf vereinbaren

Kontaktieren Sie uns!

Eine Zusammenarbeit kann so schön sein, wenn man sich riechen kann. Setzen wir uns zusammen und testen es aus.
Wir freuen uns auf Sie!

Ihre Nachricht wurde abgeschickt.
Wir werden uns innerhalb von 24-48 Stunden bei Ihnen melden.
Huch! Etwas ist schief gelaufen.